Navigation
Malteser Jugend in Regensburg

Diözesanjugendversammlung 2018

Fortbildung und DJV im Haus Werdenfels

In diesem Jahr gab es für unsere DJV ein neues Gewand. Ein Wochenende für die Verantwortlichen in der Malteser Jugend Regensburg sollte es werden...

Bereits am Freitag spätnachmittags starteten die Teilnehmer und befassten sich mit Strukturen in der Malteser Jugend und den Mitgestaltungsmöglichkeiten. Ganz konkret wurden Wünsche aus den Ortsgliederungen an den künftigen DJFK entwickelt. Im Anschluss unterzogen die Teilnehmer die Kandidaten für die anstehende Wahl einem DJFK TÜV, testeten ihr Malteser Wissen, malten im Team ein Malteser Kreuz und klärten gleich mal ab, wer künftig wofür zuständig sein wird.

Am Samstag Vormittag begleitete uns eine Referentin der Landeskoordinierungsstelle gegen Rechtsextremismus und zeigte uns, wie man gegen Parolen aller Art argumentieren kann bzw. dass genau das manchmal gar nicht möglich ist. Bei praktischen Übungen brachten die Parolenschwinger ihre Gegenüber mit den Argumenten ordentlich ins Schwitzen. Die Reflexion dieser Übung brachte Tipps und Tricks, um künftig erfolgreich zu argumentieren und seinen Standpunkt vertreten zu können. Der Vormittag verging wie im Flug...

Nach dem Mittagessen startete die Konferenz. Nach Berichten aus dem DJFK über das vergangene Jahr, der Verabschiedung des Haushaltsplans und der Entlastung des DJFKs standen die Neuwahlen an. Wir freuen uns über einen erneut voll besetzten DJFK und zwei neue Gesichter mit Anna Forster und Sabine Kletzl als Jugendvertreterinnen. In seinem Amt als Jugendsprecher wurde Dominik Ilg bestätigt, ebenfalls für eine weitere Amtszeit wurden Andrea Böllmann und Bianca Oliva-Peña (beide stellv. Jugendsprecherinnen) gewählt. Ein kurzer Ausblick auf künftige Veranstaltungen und eine erneute Arbeitseinheit später stand ein weiteres Highlight auf dem Programm. Die Verabschiedung von Ursula Treintl und Andreas Fischer aus dem DJFK. Beide hatten schon frühzeitig ihren Rücktritt aus dem DJFK angekündigt.

Den Verabschiedungsabend begannen wir mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Bruder Klaus Kapelle, den unser Jugendseelsorger sehr persönlich gestaltete und der von den Mädls von Santico aus Sallingberg musikalisch begleitet wurde. Am bayerischen Buffet stärkten sich v.a. die Verabschiedeten noch einmal bevor es darum ging ihre "Rententauglichkeit" unter Beweis zu stellen. Am Ende eines Abends mit viel Spaß, Lachen und Erinnerungen wurden sowohl Ursula als auch Fischi mit persönlichen Worten der Jugendreferentin Michaela und des wiedergewählten Jugendsprechers Dominik in ihren wohlverdienten Malteser Jugend Ruhestand verabschiedet. Fischi wurde für sein jahrelanges Engagement in und für die Malteser Jugend Regensburg das Anerkennungszeichen der Malteser Jugend verliehen.

Am Sonntag Nachmittag beendeten wir müde, aber sehr zufrieden ein schönes Malteser Jugend Wochenende, bei dem die Verantwortlichen aller Ebenen der Malteser Jugend Regensburg mal wieder im Mittelpunkt standen.

An dieser Stelle gratulieren wir auch nochmal den Neu- und Wiedergewählten und freuen uns auf die Zusammenarbeit im DJFK und den Verabschiedeten ein herzliches "Vergelts Gott" für eure Arbeit und euer Engagement. Genießt den Ruhestand und bei Entzugserscheinungen, einfach wieder mal vorbeischauen. :)

Bilder dieses Wochenendes findet ihr hier.

Weitere Informationen